Was ist Kinderoptometrie?

Posted onLeave a comment

Ziel der Kinderoptometrie ist es, die Augenfunktionen, visuelle Wahrnehmung sowie das Sehvermögen altersgerecht zu prüfen und deren weitere Entwicklung einschätzen zu können.

Ein ausführlicher Fragebogen liefert vorab wichtige Informationen über das Sehverhalten der Kinder in Kindergarten und Schule.

Um Einschränkungen und Störungen im Sehen sicher feststellen zu können, sind sogenannte Funktionsteste erforderlich und hilfreich. Sie geben Auskunft darüber, wie beide Augen zusammen arbeiten und bilden die Grundlage für eine sach- und fachgerechte Augenglasbestimmung.

Die Ergebnisse aus Anamnese und Funktionstesten lassen darauf schließen, welche weiteren Messungen erforderlich sind, ob die vorhandenen Einschränkungen , mit einer Brillenkorrektur zu beseitigen sind oder ggf. ein Augenarzt hinzugezogen werden sollte.

Warum lohnt es sich, die visuelle Wahrnehmung des Kindes prüfen zu lassen?

Auch schon im Vorschul- und Schulalter stellt das Sehen eine hohe Anforderung an die Kinder dar. Besonders beim Lesen und „Lesenlernen“ sollte eine optimale Fixation beider Augen sowie ein müheloses „Scharfstellen“ auf den Lesetext vorliegen. Sobald dabei die Augen nicht genau aufeinander abgestimmt sind, kann es trotz hoher Sehschärfe und/oder gut eingestellter Brille zu Anstrengung und Ermüdung der Augen kommen.

Folgende Merkmale oder Beschwerden sollten Sie aufmerksam werden lassen:

  • schnelle Ermüdung beim Lesen
  • häufiges Blinzeln und Reiben der Augen
  • Das Kind verliert beim Lesen oft die Zeile bzw. muss deshalb mit Unterstützung des Zeigefingers oder Lineals lesen
  • häufiges Verwechseln bestimmter Buchstaben (b-d, e-a, v-u)
  • extrem langsames Lesen/ Ratelesen
  • malt ungern aus, kann nicht ausschneiden
  • allgemeine Leseunlust oder Konzentrationsprobleme beim Lesen
  • gestörte räumliche Orientierung
  • Probleme mit Feinmotorik/ Grobmotorik
  • schlechte Auge-Hand-Koordination

Wir prüfen das Sehen mit kindgerechten Messmethoden besonders sorgfältig und nach aktuellen wissenschaftlichen Standards. Dafür besuchen wir regelmäßig die Fortbildungsangebote der WVAO und ZVA. Gern können Sie einen kostenfreien Beratungstermin zur Kinderoptometrie buchen. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der deutschen Kinderoptometristen www.kindundsehen.de

Bitte beachten Sie, dass unsere Messungen eine augenärztliche Untersuchung nicht ersetzen sollen. Sollten wir Auffälligkeiten im kindlichen Sehen feststellen, verweisen wir immer auf das Hinzuziehen eines Augenarztes.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.