PORTFOLIO
SEARCH
SHOP
Ihr Weg zur perfekten Brille
Präzisionsmessung

Wir ermitteln Ihre individuellen Sehgewohnheiten im Alltag und erstellen ein exaktes Sehprofil Ihrer Augen.
3D- Brillenglasbestimmung

Wir sorgen für bestmögliches Sehen und eine optimale 3D-Wahrnehmung bei Tag und bei Nacht.

Augenhintergrund- betrachtung

Wir zeigen Ihnen Ihr Auge von innen.

Kontrolle des vorderen Augenabschnittes

Die Tränenfilmanalyse ist ein Teil davon.
Beratung
Zentrierung

Wir optimieren das Zusammenspiel von Auge und Brillenglas - 1/10mm genau
Optometrie und mehr

Der Optometrist


Die Weiterbildung des Augenoptikermeisters zum Optometristen bedeutet eine Höherqualifizierung, die sich an internationalen Standards orientiert. Der Optometrist hat Zusatzwissen über Anatomie, Physiologie und Pathologie des Auges. Er erkennt Auffälligkeiten am Auge, kann Ursachen von Sehproblemen erfassen und somit an einen Augenarzt verweisen.

MKH und Prismenmessung


Die MKH (Mess- und Korrektionsmethodik nach H.-J. Haase) kann helfen, wenn andere Messverfahren keine Ergebnisse liefern. Die Messergebnisse geben uns wichtige Hinweise darüber, wie gut und stabil das beidäugige Sehen ist und bilden die Basis für die Anfertigung einer Prismenbrille. Als verantwortungsvolle Anwender der MKH geben wir Ihnen jederzeit eine individuelle und umfassende Aufklärung über den Ablauf dieses Messverfahrens. Fordern Sie unseren Fragebogen und Infoflyer dazu an.

Visualtraining


Wenn eine Brillenkorrektur allein nicht ausreichend ist, empfiehlt sich ein Optometrisches Visualtraining. Einzelne Übungen werden gezielt so ausgeführt, dass sich die Koordination der Augen und die Qualität der Wahrnehmung verbessern. Natürlich bedeutet das viel Mühe und nur durch tägliches Training ist eine dauerhafte Veränderung möglich. Motivation und Ausdauer müssen vorhanden sein, um die oft über längere Zeiträume entstandenen Fehlerquellen zu beheben.

Zwei Seiten des Lichts


Licht ist unverzichtbar für unser Sehen, für unser Wohlbefinden, für die Steuerung des Schlaf-/Wach-Rhythmus und vieles mehr. Licht kann aber auch die Ursache für vorzeitige Alterung unserer Augen sein. UV-Strahlen sind für die Augen ebenso gefährlich wie für die Haut. Es beschleunigt die Alterung der Augen und kann zur Entstehung von Grauem Star beitragen. Außerdem wurde in Studien Blau-violettes Licht als schädlich für unsere Netzhaut identifiziert. Durch langfristige Belastung der Augen kann blau-violettes Licht für das Auftreten einer AMD (altersbedingte Makuladegeneration) mitverantwortlich sein.

Tränenfilm Analyse


Unsere Augenoberfläche wird von einer hauchdünnen Flüssigkeitsschicht überzogen, dem Tränenfilm. Er schützt das Auge vor Fremdkörpern und Infektionen und versorgt die Hornhaut des Auges mit Nährstoffen. Aus verschiedenen Gründen kann es im Laufe des Lebens zu Störungen am Tränenfilm kommen. Man spricht dann vom 'Trockenen Auge'. Wir haben uns mit unserer Tränenfilmanalyse das Ziel gesetzt, individuell die Gründe des 'trockenen Auges' zu ermitteln und Vorschläge zur Linderung zu unterbreiten.

Digitaler Sehstress


Digitaler Sehstress, auch als „Computer Vision Syndrome“ bekannt, macht sich insbesondere ab dem 30. Lebensjahr durch Kopf- und Nackenschmerzen sowie brennende oder übermüdete Augen während oder nach der Benutzung digitaler Endgeräte bemerkbar. Die Nutzung von Smartphones, E-Reader oder Tablet-PCs verlangt unseren Augen Höchstleistungen ab. Der Leseabstand ist kürzer als zum Beispiel beim Lesen eines Buches. Gleichzeitig wechselt der Blick immer öfter in Sekundenbruchteilen von der Ferne in die Nähe: auf die kleinen Displays der Geräte – mitunter winzige Schriften, dicht gedrängte, pixelgroße Informationen – und wieder zurück.