Optometrie

Einmal im Jahr zum Optiker

Ihre Optometristen bei Optik am Kugelbühl - Team

Der Optometrist

Die Weiterbildung des Augenoptikermeisters zum Optometristen bedeutet eine Höherqualifizierung, die sich an internationalen Standards orientiert. Der Optometrist hat Zusatzwissen über Anatomie, Physiologie und Pathologie des Auges. Er erkennt Auffälligkeiten am Auge, kann Ursachen von Sehproblemen erfassen und somit an einen Augenarzt verweisen.

Möchten Sie mehr erfahren?

>> Der Optometrist

MKH und Prismenmessung als Teil der Optometrie

MKH und Prismenmessung

Die MKH (Mess- und Korrektionsmethodik nach H.-J. Haase) wird bei Vorliegen einer Winkelfehlsichtigkeit von darin ausgebildeten Optometristen durchgeführt.  Sie kann helfen, wenn andere Messverfahren keine Ergebnisse liefern. Die Messergebnisse geben uns wichtige Hinweise darüber, wie gut und stabil das beidäugige Sehen ist und bilden die Basis für die Anfertigung einer Prismenbrille. Als verantwortungsvolle Anwender der MKH geben wir Ihnen jederzeit eine individuelle und umfassende Aufklärung über den Ablauf dieses Messverfahrens. Fordern Sie unseren Fragebogen und Infoflyer dazu an.

>> jetzt Termin buchen

Visualtraining ein bestandteil der Optometrie, mann beim trainieren

Visualtraining

Wenn eine Brillenkorrektur allein nicht ausreichend ist, empfiehlt sich ein Optometrisches Visualtraining. Fehlentwicklungen im Sehen lassen sich durch gezieltes Training beeinflussen oder beheben. Dabei werden die einzelnen Übungen gezielt so ausgeführt, dass sich die Koordination der Augen und die Qualität der Wahrnehmung verbessern. Natürlich bedeutet das viel Mühe und nur durch tägliches Training ist eine dauerhafte Veränderung möglich. Motivation und Ausdauer müssen vorhanden sein, um die oft über längere Zeiträume entstandenen Fehlerquellen zu beheben.

>> jetzt Termin buchen